Please install Flash® and turn on Javascript.

Startseite

Diagnostik

Therapie

Praxis


Information


Kontakt

Impressum

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Laktose-Intoleranz
Fruktose-Intoleranz
Histamin-Intoleranz (Histaminose)
Bakterielle Dünndarmüberwucherung

Nahrungsmittelunverträglichkeiten entstehen durch einen Enzym-Mangel. Dadurch können Histamin (Gewebshormon), Milch und Fruchtzucker im Dünndarm nicht abgebaut werden. Eine bakterielle Dünndarm-
überwucherung liegt vor, wenn Dickdarmkeime im Dünndarm Fuß fassen konnten. Die Folge: unspezifische Oberbauchbeschwerden und Durchfälle. Als Testsubstanz zum Nachweis einer bakteriellen Dünndarmüberwucherung dient Lactulose oder Glukose.


Typische Symptome sind:

Blähungen
Koliken
Chronische Durchfälle
Kopfschmerzen
Schwindel
Hitzegefühl (Flash)
Ekzeme
Nasenschleimhautschwellungen





Diagnose: 1. Wasserstoffatemtest (H2)


Nachweis einer Laktose-Intoleranz
Nachweis einer Fruktose-Intoleranz
Nachweis einer bakteriellen
Dünndarmüberwucherung


2. DAO (Diaminooxidase) aus Serum

Nachweis einer Histaminunverträglichkeit


Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Stoffwechselanalyse
Harnanalyse
Stuhldiagnostik
Augendiagnose
Klinische Diagnostik
Reflexzonendiagnose
Haar-Mineral-Analyse
Spenglersan-Test
Wasserstoffatemtest
Vaginaldiagnostik
HLB-Bluttest
Schwermetalldiagnostik


Langensex.com